Flugschule

An schönen und sonnigen Sommertagen kann man die „Flugschule der Jungbienen“ beobachten. Dann ist vor der Beute richtig was los, es wimmelt von Bienen und ein lautes Summen ist zu hören. Unzählige junge Bienen erkunden erst im vorsichtigen Flug in der Nähe des Fluglochs ihre Umgebung, um dann etwas mutiger größere Runden zu drehen. Denn wenn es soweit ist, dass sie an ihrem 22. Lebenstag zu „Sammelbienen“ werden und Nektar, Pollen und Wasser eintragen, dann ist es wichtig, dass ihnen die Umgebung außerhalb der Beute nicht ganz fremd ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.